Baumpflege-Kernkompetenz-Logo

Eichen-Prozessionsspinner – Entfernung und Spritzung

Der Eichen-Prozessionsspinner, die haarige Gefahr!

Eichen-Prozessionsspinner und Co

Es herrscht auf einmal wildes Getümmel an ihrem Baumstamm?
Sie haben kleine haarige Raupen an ihrem Baum? Oder sehen Nester oder Gespinster.
Sie oder Ihre Familie / Freunde haben rote Pusteln auf der Haut nach einem entspannten Gartenaufenthalt? 

Kontaktieren sie uns! Und wir beraten sie gerne und gehen mit ihnen das weitere Vorgehen durch. 

Der Eichen-Prozessionsspinner ein Gesundheitsrisiko? 

Ja! Und nicht Nur für Allergiker! Versuchen sie unter keinen Umständen alte oder neue Nester oder gar die Raupen zu entfernen. Von ihnen geht ein hohes Gesundheitsrisiko aus. 

Auch 2020 wird es wieder jucken!
Milde Winter und trockene warme Frühjahre. Das sind die idealen Bedingungen für die kleinen Larven. Sie werden sich wieder in Schaaren auf unseren Eichen tummeln. 

Wir können ihnen dabei helfen das Problem in den Griff zu bekommen!   

Egal an welchem Standort egal wie hoch! Wir erklimmen jede Eiche. Und entfernen fachgerecht die Raupen und Nester. Und sorgen dafür, dass sie wieder durchatmen können.  

Wie Bekämpfen wir die Eichen-Prozessionsspinner? 

Wir entfernen mit Hilfe der Seilklettertechnick oder unter Einsatz einer Hubarbeitsbühne, die Häutungsnester und entfernen sie fachgerecht. 

Warum müssen auch Alte Nester Entfernt werden? 

Auch alte Nester stellen ein hohes Sicherheitsrisiko dar. Da die Brennhaare der verpuppten Gespinste noch Jahre lang aktiv sind. Und bei Wind und Regen von den Bäumen gespült werden können. 

Auch Haustiere und Nutztiere sind gefährdet! 

Hunde und Katzen reagieren allergisch auf die Raupen.
Besonders trifft es jedoch Pferde, wenn sie mit ihrer Schnauzte an die Raupen oder Nester kommen.  


Schreiben Sie uns direkt zum Thema “Eichen-Prozessionsspinner”

    * Pflichtfelder